Sonntag, 17. Juli 2011

Geister und Tornüren

Heute wollte ich euch mein neues Nachthemd vorstellen. Der Schnitt dazu stammt aus der Burda 12/2008, ich habe jedoch das Büstenteil etwas verändert. Auf dem Nachthemd treiben kleine Geister ihr Unwesen. Diese sind mit Glowy-Garn gestickt, welches Nachts leuchtet :) Unter der Spitze am Ausschnitt spukt noch einer von denen hervor ;)

Today, I want to show you my new night gown. The pattern is from burdastyle magazine issue 12/2008. I slightly changed the upper part. On this night gown, there are little ghosts, haunting around ;) These are embroidered with night glowing thread. Even under the lace of the bust part you have a ghost hiding, waiting for somebody to scare ;)


Nun zum zweiten Teil der Überschrift. Das Tornürenkleid ist fertig, nach über zweijähriger Bauzeit und viiiiel unfertigem im Schrankhängen. Ich finde es ist wirklich schön geworden, leider passe ich wie bereits erwähnt nicht so richtig rein *hüstel*, daher ist es bei Dawanda zu finden. Es sollte nicht noch länger ungetragen im Schrank hängen.

The second part of todays post is the finished late bustle gown. I started making it two years ago...I think it turned out very nice, unfortunately
it doesn't fit anymore, thats why now you can find it on dawanda.







mel

Kommentare:

sorrowsplea hat gesagt…

Das Nachthemd ist so super süß geworden <3

mel hat gesagt…

Danke =)

Basteltante hat gesagt…

Gerade eben erst habe ich deinen Blog entdeckt und stolper gleich über das wunderschön, traumhafte Tornürenkleid.
Schade das es dir nicht mehr passt aber ich drücke die Daumen, dass es einen Liebhaber findet.

LG
Birte